bottrop.sport

Gruppensieg für die Heide-Mädels

Erfolgreiche Saison für die U18-Juniorinnen des TC Heide und des TC Eigen-Stadtwald

Mit einem 5:1-Sieg über die LSG Essen machten die U18-Juniorinnen des TC Heide am letzten Spieltag den Gruppensieg in der Turnierrunde auf Bezirksebene perfekt. Die Auswahl des TC Eigen-Stadtwald landete auf dem zweiten Platz.

Die U18-Mädchen des TC Heide.

Bereits im Juni war das Team des TC Heide mit einem 5:1-Sieg über den TUSEM Essen erfolgreich in die Saison gestartet. Ein 6:0-Heimerfolg über Grün-Weiß Schönebeck folgte. Lediglich im spannenden Derby gegen den TC Eigen-Stadtwald trennten sich die Teams mit einem Unentschieden, ehe die Fuhlenbrocker Mädels abschließend gegen die LSG Essen nichts mehr anbrennen ließen.

Lara Danielowski und Deborah Oppermann gewannen am letzten Spieltag im Doppel.

„Wir hatten einen tollen Start in die Saison und vor allem viel Spaß bei den Spielen. Auch als Team haben wir gut zusammengehalten. Das hat man besonders am letzten Spieltag gesehen, als die gesamte Mannschaft mit nach Essen gefahren ist, um einander zu unterstützen“, freute sich Mannschaftsführerin Lara Danielowski. Nun bleibt abzuwarten, ob beim TC Heide auch im nächsten Jahr wieder eine U18-Juniorinnen aufschlagen wird, da viele Spielerinnen altersbedingt im nächsten Jahr nicht mehr im Nachwuchsbereich spielberechtigt sind.

Mit nur einem Punkt Abstand zum TC Heide sicherten sich die U18-Mädchen des TC Eigen-Stadtwald den zweiten Tabellenplatz. Souverän gewann  das Team um Mannschaftsführerin Anna Maria von Darl beim ersten Auswärtsspiel gegen die LSG Essen mit 6:0. Auch beim Spiel gegen Grün-Weiß Schönebeck brachten die Mädels aus dem Eigen einen 6:0-Sieg mit nach Hause. Zum Saisonabschluss reichte es jedoch nur zu einem 3:3 gegen den TUSEM Essen auf der heimischen Anlage.

Text: Judith Oppermann (TC Heide)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.