bottrop.sport

Herren II gewinnen "Stallduell"

Bereits am vergangenen Wochenende tarfen sich die Herren II und Herren 55 von FA 79 in einem internen Duell aufeinander. Dabei setzte sich „die Zweite“ in einer sehr engen Partie mit 5:4 durch. Die Entscheidung fiel erst im Doppel.

Verstärkt wurde das Team von Captain Olli Prause dabei von Björn Sjöberg, der ab dieser Saison wieder für die ersten Herren von FA aufschlägt und der genau wie Sebastian Thol und Dennis Kramer mit zwei Punkten einen wichtigen Teil zum Sieg beisteuern konnte.

Bereits in den Einzeln konnten die Zuschauer sehen, dass zwei ebenbürtige Teams aufeinandertrafen. Sebastian Thol, Dennis Kramer, und Björn Sjöberg punkteten für die Herren II, Norbert Kruggel, Reinhold Wilting und Jürgen Rauner entschieden ihre Matches zugunsten der Herren 55 – 3 zu 3.

Entscheidung fällt im Doppel

Somit musste die Entscheidung im Doppel fallen. Sebastian Thol und Dennis Kramer setzten sich gegen Karl-Heinz Schäfer und Peter Hentschel durch. Auf der anderen Seite siegten Reinhold Wilting an der Seite von Jürgen Rauner gegen Philip Hartwig und Dominik Piecha – 4 zu 4. Jetzt richteten sich alle Augen auf das zweite Doppel, in dem Björn Sjöberg und Frederic Uschmann auf Gerd Weber und Norbert Kruggel trafen. Und auch hier trieben die Akteure die Spannung auf die Spitze. Nach einem verlorenen ersten Satz kämpften sich Weber und Kruggel zurück ins Match, holten sich Satz zwei und gingen auch im abschließenden Match-Tie-Break in Führung. Doch Sjöberg und Uschmann fingen sich, behielten die Nerven und drehten das Match zugunsten der Herren II, die sich über den 5:4-Sieg als Abschluss der Vorbereitung auf die Medenspiele freuen können. „Das war ein wichtiger Sieg für uns, der uns Selbstvertrauen für die Saison gibt“, freute sich Olli Prause von den Herren II beim abschließenden gemütlichen Grillen an der Vonderbergstraße.

Text: Christian Latka (FA 79)

Kommentare (0)

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.